test 1

Im Namen Allahs Des Allerbarmers, Des Barmherzigen

Verehrte Geschwister,

Allah sagt in seinem heiligen Buch, dem heiligen Koran:

„Ihr werdet die Rechtschaffenheit nicht erlangen, ehe ihr nicht von dem spendet, was ihr liebt;“ (3:92)

Allah hat uns reichlich beschenkt mit all seinen Gaben und so ist es eine selbstverständliche Sache, dass wir von diesen Geschenken einen Teil für die Sache Allahs geben sollten. Das Spenden sollte uns deshalb sogar Freude bereiten, da wir dadurch unseren Rang erhöhen und ebenfalls unsere Seele läutern.

Natürlich gibt es noch viele weitere Koranverse und auch Überlieferungen zum Thema Spenden, die allesamt aufzeigen, welch hohe Bedeutung diese Handlung für den gläubigen Muslim hat.

Wo nun deutlich geworden ist, welch herausragende Stellung das Spenden im Islam hat, möchten wir die Gelegenheit nutzen und die Geschwister dazu aufrufen, auch unser Projekt zu unterstützen.

In den letzten Jahrzehnten wurde der deutschsprachige Islam von den Muslimen stark vernachlässigt, so dass es gar dazu gekommen ist, dass viele Menschen (Muslime sowie Nichtmuslime) Deutschsprachigkeit und Islam als einen Widerspruch betrachten. Der Islam wird als Ausländerreligion wahrgenommen, was gerade bei vielen Konvertiten und ebenso Muslimen, die in diesem Land sozialisiert sind, zu einem Identitätsproblem führt. Es kommt hinzu, dass gerade viele junge Muslime, die deutsche Sprache besser verstehen, als die vermeintliche „Muttersprache“.

Wir möchten, so Gott will, an diesem Problem arbeiten und haben uns deshalb entschlossen, dass wir unsere gesamten islamischen Aktivitäten auf deutscher Sprache gestalten. Hierfür haben wir auch eine Räumlichkeit in Köln angemietet, in der wir unsere deutschsprachigen Treffen und Veranstaltungen anbieten und in denen wir in nächster Zeit unsere islamischen Tätigkeiten weiter ausbauen werden. Unser Konzept hat sich bereits jetzt als sehr ergiebig erwiesen, da sich sowohl Konvertiten als auch Muslime verschiedenster Hintergründe gemeinsam in unseren Räumlichkeiten versammeln.

Damit dieses dringend notwendige Projekt erfolgreich sein kann, möchten wir euch höflichst bitten, uns bei dieser Arbeit zu unterstützen und hierfür zu spenden.

Bedenkt hierbei die Belohnung, die Allah euch dafür gibt, dass ihr dazu beigetragen habt, das Bild des Islam in Deutschland zu verbessern. Bedenkt gleichzeitig den Lohn für jeden einzelnen jungen Menschen, den ihr durch die Unterstützung dieses attraktiven Angebots von Sünde und schlechter Tat abgehalten und ihn zur Rechtschaffenheit gebracht habt.

Wer uns helfen möchte, kann uns die Spende auf folgendes Konto zukommen lassen:

  • Empfänger: Gemeinschaft der Mitte e.V.
  • Kontonr.: 1931234544
  • BLZ: 37050198
  • Bank: Sparkasse KölnBonn
  • IBAN: DE69 3705 0198 1931 2345 44
  • BIC: COLSDE33

(Da die Gemeinschaft der Mitte e.V. vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt wurde, können wir euch bei Bedarf auch Spendenbescheinigungen ausstellen!)

Wir bedanken uns vielmals bei jedem, der uns mit Spende und Bittgebet unterstützt!

Eure Gemeinschaft der Mitte

1355 Insgesamt angeschaut 1 Heute angeschaut