Imam Hussain gehört allen Menschen

Imam Hussain gehört allen Menschen!

In Alle Artikel, Spirituelles by gdm

Autor: Bruder Sajjad

Im Namen des Erhabenen

Die heutige Zeit erfordert außergewöhnliche Vorbilder mit starken Lehren, die dabei helfen, Lösungen für das Streben nach Gerechtigkeit zu finden. Persönlichkeiten, deren Gedanken, Ideen und Handlungen die gesamte Menschheit, unabhängig vom jeweiligen individuellen Hintergrund, zu vereinen mögen. Natürlich sind solche Lichtblicke eine Rarität der Geschichte. Doch es gibt sie, und es lohnt sich, diese kennenzulernen, um mehr über sie zu erfahren. Gleichzeitig haben diejenigen, die die Personen kennen, die Pflicht, sie der Menschheit vorzustellen, diese ihnen nicht vorzuenthalten. Und es besteht kein Zweifel daran, dass der Enkelsohn des Propheten Muhammad (s.), mit Namen Hussain, zu ebendiesen oben genannten Menschen gehört.

Bedauerlicherweise glauben aber einige, das hat verschiedenste Gründe, dass dieser Hussain nur den Muslimen schiitischer Prägung gehört. Welch trauriger Zustand sind diese Gedanken, welch irriger Glaube. Hussain ist der Lehrer eines jeden Menschen, ein jeder kann von ihm profitieren und durch ihn einen Wegweiser finden. Deshalb sollen sich diese Worte nun an verschiedenste Menschengruppen richten, die verstehen sollen, dass Hussain auch ihnen etwas ist.

Zunächst an dich, der du Hussain kennst, ihm folgst und liebst. Zu dir muss ich einige wichtige Worte sagen: Sag bloß, du hast Hussain für dich behalten, und hast ihn anderen vorenthalten? Hast du etwa geglaubt, dass er nur dir gehört, und niemand anderes von ihm vernehmen darf? Sage bloß, dass deine Handlungen ihm eine Schmach waren, und keine Zierde? Wie viel deiner Zeit ist hussainitisch, wie viel bist du bereit zu geben, für die hussainitische Angelegenheit? So erfülle deine Pflicht, arbeite für Hussain (a.), damit auch andere von ihm und von Aschura und Karbala, von seiner Liebe und seinen Lehren erfahren können.

Und nun zu dir, mein sunnitischer Bruder! Hussain gehört auch dir, er gehört nicht den Schiiten allein. Versuche dies nicht zu verdrängen, weil einige die Geschichte zu kaschieren suchen, indem sie den Tag seines Martyriums mit Festen überdecken. Ist denn Hussain nicht aus den Lenden des Propheten (s.) und hat der Prophet seine Liebe zu ihm nicht in verschiedenen Situationen bekundet? Hat es der Enkelsohn des Propheten Muhammad (s.) nicht wenigstens verdient, so wie ein herausragender Gefährte behandelt zu werden? So schau in die Geschichte mein Bruder, du musst nur deine Augen öffnen, bereit für die Wahrheit sein.

Und auch du, mein alevitischer Bruder! Falls du den Weg Alis tatsächlich auch Leben möchtest, wie es dein Name verlautet, so ist die Liebe zu Hussain dir Pflicht, wie du auch weißt. Und lerne von Ali und Hussain, die beide vom Propheten Muhammad (s.) lernten. Falls du zu jenen gehörst, die die Gebote des Islam ablehnen, so wisse, dass sowohl Ali als auch Hussain in voller Ergebenheit beteten und beide mit absoluter Demut fasteten. So vergesse nicht, auch wenn du es zu wissen meinst, dass Hussain auch dir gehört. Nähere dich ihm an, komme zu ihm, nimm von ihm. Auch wenn in der Geschichte dir viel Unrecht geschehen ist, so erkenne das Recht durch Hussain, und sei ein Anhänger des Propheten Muhammad (s.) und der Prophetenfamilie.

Und du, mein Bruder, meine Schwester, die du zwar Muslim bist, aber nicht nach dem Islam lebst. Glaube ja nicht, dass du Hussain fernbleiben müsstest! Schau auf ihn. damit du verstehst, was Islam bedeutet, falls du verwirrt bist, wegen einiger Banditen, die heutzutage im Namen des Islam ihre Schandtaten verüben. Lerne von Hussain, wer Verbrecher ist und wer Held, wer Tyrann ist und wer tugendhaft. Und sei nicht verzweifelt, sondern voller Hoffnung, und wisse, dass das Leben kurz ist, und das Lebensende überall lauert. Nimm Hussain dir als Freund, komme zum Propheten und finde zurück zu Gott. Hussain kann dir hierbei ein Helfer sein.

Und zu dir, der du kein Muslim bist, der mein abrahamitischer Vetter oder Bruder im Menschsein ist. Wisse, dass es im Irak und Iran Christen gibt, die um Hussain trauern, indem sie ihm zu Ehren bei den Trauerzeremonien beiwohnen und gar einige unter ihnen Barfuß seinem Tod gedenken. Und wisse, dass es unter den Hindus in Indien viele gibt, die Hussain mit den Muslimen teilen. Jawohl, es gibt selbst Augen, die jemandem gehören, der meint, dass er Gott verleugnet, die feucht geworden sind, beim Hören der Ereignisse um Hussain. Wisse, dass er
sich gegen den Ummayaden Yazid stellte, dessen brutale Brut du heute in der Levante und im Land des Euphrat sichten kannst. Schon vor über tausend Jahren hat sich jemand dagegen gestellt und nach über tausend Jahren, stellt sich seine und die prophetische Lehre gegen diese geistige Leere.

Um es kurz zu machen, es nicht weiter in die Länge zu ziehen, um auf den Punkt zu kommen:

Hussain ist ein Bindeglied, das alle Menschen in diesem Erdenrund vereinen kann, wenn sie nur bereit sind, ihn kennenzulernen. Er ist nicht Hussain der Schiiten oder Hussain der Muslime oder Hussain der Abrahamiten, nein! Er ist Hussain der Menschheit, für alle Menschen eine Lehre, für alle Individuen ein Vorbild, für alle Herzen ein Lichtblick. Denn Hussain gehört allen Menschen, dir und mir und auch den anderen.

Der Frieden sei mit dir

Dein Bruder Sajjad

1193 Insgesamt angeschaut 2 Heute angeschaut