Seelentage Köln 2016

2. Erfahrungsbericht Seelentage

In Alle Artikel, Berichte/Briefe by gdm

Autor: Kashif

Assalam Alaikum verehrte Geschwister im Glauben und in der Menschlichkeit,


Die Seelentage haben nun stattgefunden. Ein besonderes Gefühl, den Alltag vorübergehen zu lassen, zu wissen, dass nach längerem Warten schließlich die Zeit für sich selbst gefunden werden kann; in der Moschee, auf der Suche nach der Selbsterkenntnis. 
Während dieser Tage wurde besonders eine vornehme Atmosphäre hervorgerufen, die durch die Teilnahme von Geschwistern jeder Altersgruppe, von 14 bis 45 Jahren, aufkam.  Es entwickelte sich ein familiäres Miteinander (an dieser Stelle geht ein liebevoller Gruß an Onkel Mohammad G.).


Die Themenkomplexe der Seelentage, bei denen wir uns handschriftlich mit unserer Vergangenheit, unseren Schwächen und Stärken, unseren Ziele bis hin zum Tod und die Nähe zu Allah, auseinandergesetzt haben, ließen uns voneinander lernen und inspirieren. Der spirituelle Zustand, der durch die Zurückgezogenheit, abseits vom Alltagsstress, Verpflichtungen und Ablenkungen entstanden war, erwies sich zusätzlich als Mittel zur Selbsterkenntnis und Gottesnähe. Im Verlauf der Themenkomplexe, während der Aufzeichnungen, ließen sich Gedanken und Erlebnisse greifbar machen, die bereits lange Zeit in Vergessenheit geraten waren. Zusätzlich wurden Bittgebete und Impulse von Bruder Sajjad und Bruder Ali Taleb mitgegeben. All diese Aspekte ließen ein unbeschreibliches, spirituelles Gefühl aufkommen. 


Imam Ali (as.) sagte:


"Dein Heilmittel ist in dir, doch du bist ahnungslos,
und das Leid entsteht durch dich, doch du kannst es nicht sehen.
Und du betrachtest dich selbst als eine kleine Masse,
während in dir die größte Welt liegt.
Und du bist das "aufklärende Buch",
dessen Buchstaben das Verborgene offenbaren.
Du würdest nicht das, was außerhalb von dir ist, benötigen,
wenn du über dich "Selbst" nachsinnen würdest, doch du tust es nicht."
 (Al-Faydh al-Kashani, Tafsir al-Safi, S. 92)

Ein Auftanken von Selbsterkenntnis, eine "Regenerierung", um sich wieder bewusst zu werden, von Wem wir kommen und zu Wem wir zurückkehren. Eine Läuterung der Seele; als solches habe ich das Programm empfunden und hoffe, dass wir alle, die an diesen gesegneten Tagen teilgenommen haben, ein Nutzen davon im Alltag ziehen. InshaAllah.
Ein riesen Dank, geht an Bruder Ali Taleb und an Bruder Sajjad von der Gemeinschaft der Mitte, die uns dies ermöglicht und auf dem Wege gegeben haben.


Weitere Erfahrungsberichte:

>>1. Erfahrungsbericht<<

>>3. Erfahrungsbericht<<

1061 Insgesamt angeschaut 1 Heute angeschaut